Die ersten Klassen waren auf dem Kinderbauernhof in Neuss und haben ihre Erlebnisse aufgeschrieben:

 

Wir waren beim Kinderbauernhof. Wir waren bei den Eseln. Der Babyesel war ganz süß und er hieß Jim Knopf. Die Schafe waren gut und das Butter Machen war gut. Andras

Ich mag den Lukas sehr. Der Lukas ist ein Esel. Jana

Mir hat das Schafe Füttern gut gefallen, weil das kleine Schaf Laura und mir immer hinterher gegangen ist. Mathilda

Mir haben die Schafe gefallen und die Esel. Mir hat es gefallen, dass wir die Esel füttern durften. Vojana

Der Schafboss hat mir den Futtereimer aus der Hand gerissen. Mir hat das Butter Machen gefallen. Dylan

Das Schafe Füttern gefiel mir am besten. Der Esel hatte einen lustigen Namen, Jim Knopf. Das Buttermachen hat Spaß gemacht. Philipp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Besuch aus Indien war am 28.5.2018 bis zum 30.5.2018 bei uns. Sie hieß Meera. Sie hat uns den Freund von unserem Klassentier mitgebracht. Es ist ein Elefant und heißt Appu. Wir haben Armbänder gedreht für die Kinder in Indien. Und Schlüsselanhänger mit einem Elefanten mit Glocken geschenkt bekommen. Wir hatten viel Spaß. Meera hat uns auch gezeigt, wie unsere Namen auf Hindi geschrieben werden. Hindi ist die Schrift in Indien. Wir durften einen Sari anziehen, das ist ein Kleid, das die Frauen in Indien anhaben.

von Berra, 4c

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir waren in einem total schönen und riesen Saal. Alle Schulen sangen viele Lieder.
Wir haben das Düsseldorferlied 2 Mal gesungen.
Beim „Dracula“ war es dunkel, die Klappe schloss sich und nur die Sterne leuchteten.
Nicole 2a
Unsere Singlehrerin hieß Frau Heßling. Sie sah sehr toll aus.
Sie hatte einen schwarzen Anzug an und eine schöne Frisur.
Das Schönste war, als es in der Tonhalle dunkel wurde.
Da haben wir „The river“ gesungen.
Evangelia 2a
Ich fande cool, dass bei dem Herbstlied das Licht ausgegangen ist
und dann sah die Tonhalle aus wie ein Ufo.
Yan 2a
Ich fande schön, als die Kuppel dunkel wurde und ich fand die Lieder schön.
Unsere Lehrerin heißt Frau Heßling.
Meine besten Lieder waren „Dracula“ und „Pack die Badehose ein“.
Leander 2a

Am Mittwoch, den  20. Juni 2018, fand auf dem Sportgelände neben der Espit-Arena der Jan-Wellem-Pokal der Düsseldorfer Grundschulen statt.

Unsere Jungs und Mädels der Fußball-AG haben es mit ihrem Trainer Herrn Fogliano in die Endrunde geschafft und bereits 48 andere Schulen hinter sich gelassen! Weiter geht es für das Team am 10. Juli.  Herzlichen Glückwunsch!

In den Vorrunden wird bereits besonderen Wert auf Fairplay gelegt. Unsere Mannschaft hat durch sportlich faires Verhalten den Fairplay-Preis gewonnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klassen 1a, 1b und 1c hatten im April und Mai die Gelegenheit Greifvögel aus nächster Nähe zu sehen. Herr Schnurbusch vom Rheinischen Waldpädagogium hat uns besucht und drei Gäste mitgebracht. Als erstes haben wir den Habicht Mr Harris kennengelernt und viel über ihn erfahren. Wer wollte, durfte Mr Harris sogar auf den Arm nehmen bzw. seinen Arm als Landeplatz zur Verfügung stellen. Der nächste Besucher war ein Falke, der einen kleinen Spaziergang auf unserem Schulhof gemacht hat. Herr Schnurbusch hat uns erzählt, warum und wie Greifvögel jagen, was sie essen und dass sie die meiste Zeit irgendwo „rumsitzen“. Zum Schluss hat uns der Falkner einen großen Steinadler gezeigt. Er hat eine Flügelspannweite von 230cm und die durften wir uns bei einem kurzen Probeflug auch anschauen. Danach haben sich alle Kinder ganz eng in einem Kreis aufgestellt um die Größe eines Steinadler-Nestes darzustellen. Zum Abschied durfte der Steinadler noch von allen gestreichelt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Kinder und Eltern,

die Fotos und Filme unserer erfolgreichen Zirkuswoche sind nun fertiggestellt und stehen für Sie zum kostenlosen Download zur Verfügung. Zu sehen sind viele aufgeregte, glückliche und stolze Gesichter unserer Sankt-Franziskus-Kinder. Gerne blicken wir auf die Zirkusvorstellungen zurück und danken vor allem dem Zirkus Proscho für die großartige Unterstützung!

In der kommenden Woche erhalten Sie einen Elternbrief mit einer genauen Anleitung und den zugehörigen Passwörtern. Die Fotos und Videos stehen Ihnen in einer begrenzten Zeit (6 Monaten) zur Verfügung. Des Weiteren können Sie DVDs und Blu Rays bestellen. Hier einige Einblicke: