WaldpädagogikEin ganzer Schulvormittag der 2b und 2d stand unter dem Motto „Die Natur mit allen Sinnen erleben“. Ein Thema war die Neugestaltung unseres Schulhofes, um ihn für Mensch und Tier noch wohnlicher einzurichten. Ganz besonders spannend waren die unterschiedlichen Greifvögel, wie Schneeeule, Wüstenhabicht und Falke, die wir aus nächster Nähe sehen durften und so das Beutegreifersystem kennengelernt haben.

Waldpädagogik

Waldpädagogik

 

 

 

 

Rakete

Rakete auf dem Schulhof

Ein Lauffeld, „Mensch ärgere dich nicht“, Twister, eine Rakete, ein Feld für Ballspiele – insgesamt 12 verschiedene Motive schmücken nun unseren Schulhof. Gestaltet von Müttern, die mit vom Förderverein finanzierter Spezialfarbe sowie viel handwerklichem und künstlerischem Geschick, unseren Schülerinnen und Schülern zu Bewegung und Beschäftigung zwischen, vor und nach den Unterrichtsstunden verhelfen. Herzlichen Dank!

Lesen Sie hierzu den Artikel der Rheinischen Post.