Am 25.09.2018 fand der diesjährige „Walk to School Day“ für Düsseldorfer Grundschulen statt. Ziel war es die Kinder ihren Schulweg eigenständig und nicht mit dem Elterntaxi zurücklegen zu lassen. 

Zur Bewertung gehörten eine Vorher-Zählung, eine Zählung am Aktionstag sowie eine unangekündigte Zählung durch die Verkehrswacht, die Polizei oder das Schulamt. 

Von insgesamt 25 teilnehmenden Schulen hat unsere Schule den 21. Platz belegt, da nur knapp 83% der Kinder zu Fuß zur Schule kamen. Wir hoffen, dass dieser Tag den Kindern und Eltern in Erinnerung bleibt und künftig möglichst viele Kinder zu Fuß, mit dem Roller, dem Fahrrad, der Bahn oder dem Bus zur Schule kommen. 

Auch im nächsten Jahr wird wieder ein Wettbewerb zum „Zu Fuß zur Schule Tag“ stattfinden. Wir sind sicher, dass wir uns mit Ihrer Hilfe in dem einen Jahr verbessern können! Bitte unterstützen Sie die Eigenständigkeit und Mobilität Ihres Kindes und entlasten Sie unsere Umwelt.


 

Am 30. August 2018 wurden unsere neuen Erstklässler eingeschult und in unsere Gemeinschaft aufgenommen. Gemeinsam feierten wir  in der Sankt-Franziskus-Xaverius Kirche Gottesdienst, welcher von den Zweitklässlern liebevoll vorbereitet wurde. Mit einem Stabpuppenspiel begrüßten sie alle neuen Schulkinder und machten ihnen Mut für die neue und aufregende Zeit. Anschließend machten sich alle Kinder, Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde auf den Weg in die Schule. Dort wurden sie von Gesang und einem Spalier herzlich in Empfang genommen. Auf dem Schulhof warteten bereits voller Vorfreude die Klassenlehrerinnen und die  erste Unterrichtsstunde konnte beginnen.

 

Die ersten Klassen waren auf dem Kinderbauernhof in Neuss und haben ihre Erlebnisse aufgeschrieben:

 

Wir waren beim Kinderbauernhof. Wir waren bei den Eseln. Der Babyesel war ganz süß und er hieß Jim Knopf. Die Schafe waren gut und das Butter Machen war gut. Andras

Ich mag den Lukas sehr. Der Lukas ist ein Esel. Jana

Mir hat das Schafe Füttern gut gefallen, weil das kleine Schaf Laura und mir immer hinterher gegangen ist. Mathilda

Mir haben die Schafe gefallen und die Esel. Mir hat es gefallen, dass wir die Esel füttern durften. Vojana

Der Schafboss hat mir den Futtereimer aus der Hand gerissen. Mir hat das Butter Machen gefallen. Dylan

Das Schafe Füttern gefiel mir am besten. Der Esel hatte einen lustigen Namen, Jim Knopf. Das Buttermachen hat Spaß gemacht. Philipp