Ausflug zur Rennbahn

„Am Dienstag den 8. September hat die Klasse 4c einen Ausflug zur Düsseldorfer Rennbahn in Grafenberg gemacht. Als wir morgens von der Schule losgegangen sind, wussten wir, dass es ein toller aber auch anstrengender Tag wird, weil wir alles zu fuß machen werden. Zuerst ging es immer geradeaus. Als wir dann in der Nähe des Grafenberger Waldes waren, ging es abwechselnd bergauf und bergab. Dann sahen wir endlich ein Schild: „Rennbahn noch 200 Meter.“ Wie beim Schild angekündigt waren wir bald da. Als wir angekommen sind, hat uns Lena, unsere Führerin, in die Teestube gebeten. Dort haben wir ein Pferdebuch gemacht. Dort drin haben wir gelernt, wie man Pferde bürstet, wie groß eine Box ist und vieles mehr. Als nächstes hat uns Lena die neue und alte Tribüne gezeigt,  auf die alte durften wir sogar drauf. Danach hat uns die Rennbahn jedem eine Wurst spendiert. Sie hat sehr lecker geschmeckt. Zum Schluss hat uns Lena gezeigt wo die Pferde warm gemacht werden und wo die Stallungen sind. Sie hat uns auch erklärt wieso die Jockeys vor und nach dem Rennen gewogen werden. Nämlich weil schwerere Reiter bessere Pferde bekommen und weil sie Gewichte bei sich tragen können, die sie beim Rennen abwerfen. Nach dem Tag ging es genauso zurück wie wir gekommen sind. Es hat jedem Spaß gemacht.“ (Philipp aus der 4c)

Rennbahn1 Rennbahn2

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.